Amazing Grace Diego

Amazing Grace Diego

HomeFamilieDaten & FaktenAusbildungFotosSonstiges
  Diego  Koni  Andy  Nanni  Pia

Koni

Tja, ich wollte nie einen Hund haben. Ich sagte immer, das ist wie ein kleines Kind haben, das nie erwachsen wird. Nun bin ich diejenige, die am meisten mit Diego unternimmt.

Angefangen damit, dass ich 30 Std. pro Woche arbeiten gehe und Diego dabei mein fleißiger Helfer ist. Ich habe einen ruhigen Job im Büro und Diego wärmt mir immer die Bürostuhlrollen. Außerdem bekomme ich so immer ausreichend Auslauf in meiner Mittagspause.

Am Nachmittag sind wir dann immer in Feld und Wald unterwegs, mal mit und mal ohne Dummys. Am Wochenende ist er mein Begleiter beim Joggen, obwohl es schon manchmal frustrierend ist, wenn man nach 1 Stunde ziemlich kaputt zurückkommt und das Gefühl hat, Diego hätte sich jetzt gerade erst warmgelaufen.

Es hat sich einfach so ergeben, dass Diego die meiste Zeit mit mir verbringt und ich deshalb die ganze Erziehung - mehr oder weniger erfolgreich - sowie Bespaßung übernommen habe. Dafür habe ich nun stets und überall einen treuen Begleiter, der mich mit seinen Ideen manchmal zur Verzweiflung bringt. Meistens jedoch muss ich einfach nur lachen, was nicht immer gut für die Erziehung ist.