Amazing Grace Diego

Amazing Grace Diego

HomeFamilieDaten & FaktenAusbildungFotosSonstiges
  Die Rasse  Prüfungen  Gesundheit  Ahnentafel  Sonstiges

Gesundheit

Januar 2009
Röntgenergebnisse Hüfte und Ellenbogen: HD A2/A2, ED re u. li frei

Herbst 2008
Diego sieht schrecklich aus (siehe Bilder Urlaub Österreich Herbst 2008). An der vorderen Kante seines rechten Ohres wächst so etwas wie eine schwarz-graue Warze. Um seine Schnauze und um die Augen herum schwillt zuerst die Haut an. Später wird er dort wund und das Fell geht aus. Das Ganze scheint wie die Hölle zu jucken, denn Diego schmeißt sich immer wieder auf rauhe Untergründe und rutscht mit seinem Gesicht darüber.
Wir sind gerade in Österreich im Urlaub und besuchen dort einen Tierarzt, der nicht auf Kühe, Schweine und Hühner spezialisiert ist. Dieser tippt auf Demodex und verpasst Diego eine Spritze. Danach geht es ihm deutlich besser.
Wieder zu Hause gehen wir zu unserem Tierarzt. Der kann absolut keine Demodex-Milben finden, weder tot noch lebendig. Auch ein Pilzabstrich bringt keinen Befund. Wir wissen bis heute nicht, was das war. Es ist einfach langsam abgeheilt und bisher nicht wieder aufgetaucht.
Die Warze ist immer weiter gewachsen und hat sich Mitte November entzündet, so dass sie an Diegos erstem Geburtstag unter Vollnarkose wegoperiert und eingeschickt wurde. Er muss sich irgendwo einmal einen Papillomavirus eingefangen haben, der diese Warze ausgelöst hat. Einmal kam so ein Ding bisher wieder, direkt unter dem rechten Auge. Wir konnten es ohne Narkose entfernen lassen, weil es da noch ganz klein war. Wenn es noch einmal auftaucht, kann man daraus auch eine Antiserum entwickeln lassen. Am schönsten wäre aber, wenn es gar nicht mehr auftaucht.

 

© 2010 Kornelia Fischer | Links | Impressum | Gästebuch |